NEOS ALIAKMON

State-of-the-art

Einrichtungen

A.S. Neos Aliakmon verfügt über moderne Gebäude in Privatbesitz, die sich im Gemeindebezirk Ammos der Stadt Veria befinden. Die Gesamtfläche beträgt mehr als 20.000 Quadratmeter und umfasst Einrichtungen für Apotheken, Kühlräume, Lager und Büros. Das Gebäude, in dem die Produktion und die Büros untergebracht sind, wurde 1990 gebaut, die Lagerräume 1978. Im Jahr 2007 wurden die Produktionsbereiche gemäß den Anforderungen des Systems ISO 22000/2005 verbessert, mit dem die Organisation zertifiziert wurde. Seit 2021 ist die Erweiterung der Anlagen in einem neuen Gebäude im Gange, das in Abschnitten errichtet wird und in dem bereits 8 zusätzliche hochmoderne Kühlräume in Betrieb sind. Die Genossenschaft investiert ständig in die Modernisierung ihrer Anlagen, um den steigenden Marktanforderungen so gut wie möglich gerecht zu werden.

Heute gehören zu den Einrichtungen der Genossenschaft:

  • Sammel- und Annahmebereich für landwirtschaftliche Produkte mit zwei oberirdischen und einem unterirdischen Gabelstapler
  • Anlage für die Verarbeitung, Sortierung, Standardisierung und Verpackung von Frischprodukten (Sortieranlage)
  • Lagerflächen und Schuppen
  • Kühleinrichtungen mit zehn Kühlkammern mit einer Kapazität von 2.000 Tonnen für die Lagerung und Konservierung von Produkten
  • Büroräume mit einer Fläche von 670 m², in denen alle Verwaltungsdienste untergebracht sind
  • Sonstige Anlagen (Maschinenraum, Wasserpumpen usw.)

AS Neos Aliakmon verfügt über eine zusätzliche mechanische Ausrüstung der neuesten Technologie, um den ständig wachsenden Bedarf, der durch die Aufnahme neuer Mitglieder und die Steigerung des Produktionsvolumens entsteht, zu decken. Die Produktionsausrüstung besteht aus:

  • Vorsortier-, Sortier- und Mikroverpackungsmaschinen
  • Mechanische Ausrüstung für Kälteanlagen
  • Mittel zur Beförderung von Erzeugnissen und Materialien im Binnenland
  • Transportmittel für den Transport von Produkten in der verarbeitenden Industrie

Ab 2021 führt die Genossenschaft ein Projekt zum Bau neuer Anlagen durch, darunter acht Kühlkammern, eine neue hochmoderne Sortieranlage und Nebenbereiche, um den ständig steigenden Produktionsbedarf zu decken.